Wie viel Liter Wasser braucht man, um seinen Wagen zu reinigen? Dies ist eine enorm wichtige Frage und die Antwort hängt natürlich auch ein wenig von dem Schmutz am Wagen ab, wie auch von dem Schaumsprüher. Im Grunde sollten 3 Liter Wasser und 80 ml Schaummittel  und dazu noch 40 ml Shampoo ausreichend sein, wenn man von einem normalen Verschmutzungsgrad am Fahrzeug ausgeht. Kann man Ersatzteile für das Gerät nachkaufen? Dies kann man bei manchen Geräten schon, am besten informiert man sich darüber schon vor einem Kauf. Aber der Schaumsprüher geht eigentlich überhaupt nicht kaputt. Hat man auf dem Schaumsprühgerät eine Garantie? Natürlich hat man diese und zwar wie bei allen Produkten für zwei Jahre. Kauft man gebrauchte Produkte, hat man natürlich nur eine geringere Garantie, darauf sollte man unbedingt achten.

Ein gutes Schaumsprühgerät ist perfekt, nicht nur um das Auto zu reinigen und zu pflegen, was schon eine gute Leistung ist. Man kann den Schaumsprüher auch anderweitig einsetzen. Bei Fenstern, in der Küche, im Badezimmer, für das Fahrrad, für den LKW, für einen Boden und sogar für Möbel.
Kaum zu glauben, aber man braucht nur Wasser und das Mittel einfüllen, dann den Druck aufbauen und schon geht es dem Schmutz an den Kragen. Warum bitte soll man lange schrubben, wenn es doch viel leichter geht? Wer erst einmal mit einem Schaumsprüher arbeitet, wird merken, dass man sich viel Mühe und auch Zeit sparen kann. Und gerade bei stark verschmutzten Autos kann auch die Waschanlage nicht sauberer arbeiten, auf Dauer ist aber der Schaumsprüher wesentlich günstiger.

Hat man erst einmal angefangen, an allen Ecken und Kanten mit dem Schaumsprüher zu arbeiten, wird man immer mehr Ideen finden, was man so alles reinigen kann. So zahlt sich der Kauf natürlich noch mehr aus.